LOADING

Type to search

Uncategorized

Bodybuilding für Anfänger: Die 5 Fitness-Grundsätze verstehen

Share

Egal, ob Sie nur gelegentlich trainieren, ein Olympionike sind oder die ersten Schritte in der Welt des Gewichthebens gehen, es gibt 5 Fitness-Grundsätze, die Sie jedes Mal beachten müssen, wenn Sie ein Fitness-Studio betreten.

Falls nicht, werden Sie nie die bestmöglichen Ergebnisse sehen und, was noch schlimmer ist, Sie könnten eine Verletzung oder den Abbau des Muskelgewebes riskieren, wenn Sie zu viel trainieren oder Ihrem Körper nicht die Möglichkeit zur Erholung geben. Hier sind Erklärungen für diese Grundsätze und warum es sich auszahlt, diese in Ihr Training zu implementieren und sich daran zu halten.

Spezifität

Dieser Grundsatz bezieht sich auf die Verbesserung von bestimmten Aspekten Ihrer Fitness, indem eine Trainingsmethode genutzt wird, die das System oder den Bereich Ihres Körpers herausfordert. Anders gesagt, es wird sichergestellt, dass Ihr Training relevant und spezifisch ist.

Beispiel: Langstreckenläufer, die für einen Marathon trainieren, bemerken, dass ihre Atmung und ihr Kreislaufsystem viel stärker werden, was ihnen helfen wird, schneller und länger zu laufen. Jemand, der regelmäßig zum Yoga geht, wird bemerken, dass der Körper stärker und beweglicher wird, da die Muskeln und Gelenke beweglicher werden.

Eine Person, die an einem Krafttraining teilnimmt, wird feststellen, dass die Muskelmasse wächst, wenn schrittweise schwerere Gewichte gehoben werden.

Die 5 Fitness-Grundsätze

Periodisierung

Periodisierung ist ein regelmäßiger, langfristiger Trainingsplan, der Zeiträume mit intensiver Aktivität und Ruhephasen integriert. Athleten können Periodisierung nutzen, um ihnen zu ermöglichen, ihre optimale Fitness zu erreichen, wenn sie diese am dringendsten benötigen, z. B. bei einem Marathon.

Sie kann verwendet werden, um jeden Aspekt der physischen Fitness zu erreichen und Ihr Ansatz für diesen Grundsatz sollte Ihre Ziele wiederspiegeln.

Dieser Grundsatz ist außerdem wichtig, damit Sie geistig, ausgeruht, bereit und fokussiert sind, damit jede Ruhephase und Zeit, die nicht im Fitness-Studio verbracht wird, hoffentlich das Risiko reduziert, dass Sie sich bei Ihren Übungen langweilen.

Die 5 Fitness-Grundsätze

Überlastung

Der Grundsatz der Überlastung schreibt vor, dass Sie fortlaufend die Stressfaktoren erhöhen müssen, denen Ihr Körper ausgesetzt wird, um Ihr Fitness-Level zu steigern.

Der Körper passt sich dem Stress an, dem er während Ihres Trainings ausgesetzt wird, um es einfacher zu machen, das nächste Mal damit umzugehen. Um eine Verbesserung zu erreichen, ist es erforderlich, dass Sie die Stressfaktoren erhöhen, um Ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, mit denen Sie diese Stressfaktoren erhöhen können, inklusive der Häufigkeit, des Schwierigkeitsgrades oder der Intensität Ihres Trainings.

Umkehrbarkeit

Fitness ist nicht etwas, das von Ihrem Körper gespeichert werden kann. Falls Sie mit dem Trainieren aufhören oder die Häufigkeit Ihres Trainings reduzieren, wird Ihr Körper damit beginnen, zu seinem früheren Fitness-Level zurückzukehren.

Es kann ein paar Wochen dauern, bis das Auswirkungen hat, aber das wird nicht passieren, wenn Sie nur ein paar Trainingseinheiten ausfallen lassen. Sie möchten doch nicht ein neues Trainingsprogramm beginnen, das gut funktioniert, dann ein paar Wochen aussetzen, um dann von vorne beginnen zu müssen. Mehrere Studien haben gezeigt, dass es ein Drittel der Zeit dauert, die Sie gebraucht haben die Fitness aufzubauen, um diese wieder zu verlieren.

Die 5 Fitness-Grundsätze

Erholung

Wenn Sie den Grundsatz der Überlastung anwenden, um Ihren Körper leistungsfähiger zu machen, egal ob das schwerere Gewichte heben ist oder schneller und länger laufen, Ihr Körper muss sich erholen, damit er für das nächste Mal bereit ist.

Wenn Sie sich nach einer Trainingseinheit ausruhen, befindet sich Ihr Körper in einer sogenannten anabolen Phase, während der sich der Körper selbst repariert. Falls Sie sich zwischen den Trainingseinheiten nicht ausruhen, kann Ihr Körper katabolisch werden, was einen Muskelabbau verursachen kann. Eine Erholungsphase heißt nicht unbedingt, dass Sie überhaupt nicht trainieren müssen.

Sie müssen Ihre normale Trainingsdosis nur um ein Viertel reduzieren. So bleibt Ihr Körper gesund und stark, während Ihre Muskeln und Gelenke die Chance bekommen, sich selbst zu reparieren.

Athleten nutzen oft dreiwöchige Trainingszeiträume mit einer Erholungsphase von einer Woche, die auch Entlastungswoche genannt wird. Alternative Therapien, die Ihrem Körper helfen, sich selbst zu reparieren und beweglich zu bleiben, sind eine tolle Idee.

Ziehen Sie Yoga, Pilates oder sogar einfaches Turnen in Betracht, damit Sie beweglich und stark bleiben. Regelmäßige Sportmassagen in der Entlastungswoche sind auch sehr empfehlenswert.

Die 5 Fitness-Grundsätze

Diese Grundsätze sollte die Eckpfeiler Ihres Trainingsprogramms sein, um Ihnen dabei zu helfen, Ihre Fitness zu verbessern und Ihre Ziele zu erreichen. Dabei ist es egal, ob Sie Muskelmasse aufbauen oder Ihre Laufzeit verbessern möchten.

Falls Sie keinen Plan haben, stellen Sie einen zusammen, Denken Sie darüber nach, wie und wo Sie diese Grundsätze anwenden können und verwenden Sie diese, um Ihr Training zu verbessern.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *